Tagarchief: Rowohlt Verlag

Jens Bisky – Berlin

Jens Bisky Berlin Biographie einer grossen Stadt recensie en informatie over de inhoud van dit boek over Berlijn. Op 15 oktober 2019 verscheen bij Uitgeverij Rowohlt Berlin dit nieuwe boek over de stad en geschiedenis van Berlijn, geschreven door Jens Bisly. Er is geen Nederlandse roman van de roman aangekondigd.

Jens Bisky Berlin Recensie en Informatie

Als de redactie het boek leest, kun je op de pagina de recensie en waardering vinden van het boek over Berlijn, geschreven door Jens Bisky. Daarnaast zijn hier gegevens van de uitgave en bestelmogelijkheden opgenomen. Bovendien kun je op deze pagina informatie lezen over de inhoud van deze omvangrijke monografie van de Duitse stad Berlijn  van de Duitse schrijver Jens Bisky.

Jens Bisky Berlin Recensie Biographie einer grossen Stadt001Boek-Bestellen

Berlin

Biographie einer grossen Stadt

  • Schrijver: Jens Bisky (Duitsland)
  • Soort boek: geschiedenisboek, monografie
  • Taal: Duits
  • Uitgeverij: Rowohlt Berlin
  • Verschenen: 15 oktober 2019
  • Omvang: 976 pagina’s
  • Uitgave: Gebonden Boek / Ebook

Flaptekst van het boek over Berlijn van Jens Bisky

Parvenü der Großstädte, Labor der Moderne, Symbol des zerrissenen 20. Jahrhunderts: In Berlin konzentriert sich nicht nur deutsche, sondern auch europäische Geschichte. Beides hat Jens Bisky im Blick, wenn er die Entwicklung der Stadt seit ihrem Aufstieg zur preußischen Residenz schildert. Berlin war äußerst wandlungsfähig und offen: für die verfolgten französischen Hugenotten und die Denker der Aufklärung unter Hohenzollernherrschaft; später als Metropole der Proletarier und Großindustriellen, der Künstler und Journalisten und als „Place to be“ der Goldenen Zwanziger. All das wird bei Bisky anschaulich erfahrbar, genauso aber auch die Zerstörung im Zweiten Weltkrieg und die spannungsgeladene Atmosphäre nach 1945, als sich hier die großen Machtblöcke gegenüberstehen. Jens Bisky legt eine Gesamtdarstellung der Geschichte Berlins vor, wie es sie seit Jahrzehnten nicht gegeben hat, vom Dreißigjährigen Krieg bis in die Gegenwart. Eine faszinierende Erzählung über Entstehung und Aufstieg, Fall und Neubeginn – und zugleich ein packendes Panorama deutscher wie europäischer Geschichte im Spiegel einer einzigartigen Metropole.

Bijpassende Boeken en Informatie

Albrecht Selge – Beethovn

Albrecht Selge Beethovn recensie en informatie over de inhoud van deze Duitse historische roman. Op 18 februari 2020 verschijnt bij Uitgeverij Rowohlt Berlin de nieuwe roman van Albrecht Selge. Er is geen Nederlandse roman van de roman aangekondigd.

Albrecht Selge Beethovn Recensie en Informatie

Als de redactie het boek leest, kun je op de pagina de recensie en waardering vinden van de roman Beethovn, geschreven door Albrecht Selge. Daarnaast zijn hier gegevens van de uitgave en bestelmogelijkheden opgenomen. Bovendien kun je op deze pagina informatie lezen over de inhoud van deze historische roman van de Duitse schrijver Albrecht Selge.

Albrecht Selge Beethovn Recensie001Boek-Bestellen

Beethovn

  • Schrijver: Albrecht Selge (Duitsland)
  • Soort boek: Duitse roman, historische roman
  • Taal: Duits
  • Uitgever: Rowohlt Berlin
  • Verschijnt: 18 februari 2020
  • Omvang: 256 pagina’s
  • Uitgave: Gebonden Boek

Flaptekst van de roman van Albrecht Selge

Wo ist Beethoven, wer und warum? Wien, in den 1820er Jahren: Ein Student irrt, auf der Suche nach dem Schatten des Komponisten, durchs nächtliche Gassengewirr der Stadt. Eine lebens- und liebeslustige italienische Gräfin gerät in eine Streichquartett-Aufführung im «Wilden Mann». Der Neffe Karl van Beethoven folgt seinem Onkel so verängstigt wie scharfsinnig durch den Wienerwald. Und noch manch andere werfen ihre Blicke aus ungewohnten Winkeln auf den großen B.: seine mürrische Haushälterin; eine um ihre Gesundheit und einen letzten Rest von Glück ringende Prostituierte; der Geist einer flämischen Vorfahrin, die als Hexe verbrannt wurde; und natürlich auch jene geheimnisvolle «unsterbliche Geliebte», deren aufwühlende Lebensgeschichte sich hier wie nebenher entfaltet. Sie alle sind auf der Suche nach diesem fernen Mittelpunkt, dem vertrauten Fremden – und nach ihrem eigenen Leben. Aus dem, was sie finden, entsteht ein eigenwilliges Porträt: Bilder, so vielfältig wie die Schreibweisen seines Namens. Von Beethowen, Bethofn und vielen anderen erzählt Albrecht Selges Roman, stimmungsvoll und bizarr, manchmal todtraurig und immer wieder überraschend komisch. Eine spielerische, respektvolle Annäherung an einen Menschen und seine Musik.

Bijpassende Boeken en Informatie

Eugen Ruge – Metropol

Eugen Ruge Metropol recensie en informatie over de inhoud van deze nieuwe roman. Op 8 oktober 2019 verschijnt bij uitgeverij Suhrkamp Verlag de nieuwe roman van de Duitse schrijver EugenRuge.

Eugen Ruge Metropol Recensie en Informatie

Als de redactie het boek gelezen heeft, kun je op deze pagina de recensie en waardering vinden van de Duitse roman Metropol van Eugen Ruge. Daarnaast zijn hier gegevens van de uitgave en bestelmogelijkheden opgenomen. Bovendien kun je op deze pagina informatie lezen over de inhoud van de nieuwe roman van de Duitse schrijver Eugen Ruge.

Eugen Ruge Metropol Recensie

Metropol

  • Schrijver: Eugen Ruge (Duitsland)
  • Soort boek: historische roman, Rusland roman
  • Taal: Duits
  • Nederlandse vertaling: onbekend
  • Uitgever: Rowohlt Verlag
  • Verschijnt: 8 oktober 2019
  • Omvang: 432 pagina’s
  • Uitgave: Gebonden Boek / Ebook

Flaptekst van de roman

Nach dem internationalen Erfolg von “In Zeiten des abnehmenden Lichts” kehrt Eugen Ruge zurück zur Geschichte seiner Familie – in einem herausragenden zeitgeschichtlichen Roman.

Moskau, 1936. Die deutsche Kommunistin Charlotte ist der Verfolgung durch die Nationalsozialisten gerade noch entkommen. Im Spätsommer bricht sie mit ihrem Mann und der jungen Britin Jill auf zu einer mehrwöchigen Reise durch die neue Heimat Sowjetunion. Die Hitze ist überwältigend, Stalins Strände sind schmal und steinig und die Reisenden bald beherrscht von einer Spannung, die beinahe körperlich greifbar wird. Es verbindet sie mehr, als sich auf den ersten Blick erschließt: Sie sind Mitarbeiter des Nachrichtendienstes der Komintern, wo Kommunisten aller Länder beschäftigt sind. Umso schwerer wiegt, dass unter den “Volksfeinden”, denen gerade in Moskau der Prozess gemacht wird, einer ist, den Lotte besser kennt, als ihr lieb sein kann.

Metropol folgt drei Menschen auf dem schmalen Grat zwischen Überzeugung und Wissen, Loyalität und Gehorsam, Verdächtigung und Verrat. Ungeheuerlich ist der politische Terror der 1930er Jahre, aber mehr noch: was Menschen zu glauben imstande sind. „Die wahrscheinlichen Details sind erfunden“, schreibt Eugen Ruge, “die unwahrscheinlichsten aber sind wahr.” Und die Frau mit dem Decknamen Lotte Germaine, die am Ende jenes Sommers im berühmten Hotel Metropol einem ungewissen Schicksal entgegensieht, war seine Großmutter.

Bijpassende Boeken en Informatie